Feminismus in Szene

Freitag, 13. April 2018


FEMINISMUS IN SZENE.
EINE EINLADUNG

Wir sind eine queerfeministische Theatergruppe, die sich in letzter Zeit viel mit Sexismen, Männlichkeiten, Feminismen und Empowerment beschäftigt hat - gemeinsam, aber auch getrennt, in einer FLTI*- und einer kritischen Männlichkeitsgruppe.

Entstanden ist eine:
INTERAKTIVE AUSSTELLUNG ÜBER ALLTAGSSEXISMUS mit den Stationen:

Die Aufführungen in Leipzig waren spannend, kontrovers und mega empowernd. Das hat uns motiviert weiterzumachen, die Auseinandersetzungen in andere Städte zu tragen, uns mit euch auszutauschen und zu vernetzen.

Tretet ein und erlebt unsere Ausstellung! In den einzelnen Stationen könnt ihr zuschauen, aufnehmen, wirken lassen. Aber: wir spielen interaktives Theater. Ihr könnt euch also auch selbst ausprobieren, euren Zweifeln Raum geben, die eigenen Kategorien in Frage stellen. Bestimmt kann das auch herausfordernd und intensiv werden, vor Allem da wir uns mit solch einem allgegenwärtigen Thema konfrontieren und Sexismen dazu auch direkt zeigen.

Wir werden versuchen für einander da zu sein und Erlebtes gemeinsam aufzufangen! Ihr seid eingeladen, mit uns in Aktion zu treten, andere Perspektiven anzustoßen und unsere Realitäten zu verändern!


[Link zu Facebook]